Mai 17, 2020 | Mitteilung

Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie

🏳️‍🌈 Diskriminierung und Gewalt gegen LSBTIQ* ist und bleibt auch im Jahr 2020 gesellschaftliche Realität. Voll Sorge blicken wir zum Beispiel in unser Nachbarland Polen und auf die Gemeinden, die sich dort zu „LGBT-freien Zonen“ erklären. Hier braucht es ein starkes Signal aus Europa für Vielfalt und Grundrechte. Unsere Brandenburger Kommunen können über ihre zahlreichen Städtepartnerschaften LSBTIQ* in Polen unterstützen.

Mit dem Aktionsplan Queeres Brandenburg verfügt unser Bundesland über ein Instrument u.a. zur Bekämpfung von Diskriminierung und Hasskriminalität gegen LSBTIQ*. Gerade unter den erschwerten Bedingungen der Corona-Pandemie ist es wichtig, dass er zusammen mit der Brandenburger Community konsequent weiterentwickelt wird. Wir müssen weiter für volle Rechte von LSBTIQ* kämpfen. #brandenburg #idahobit #idahobit2020 #lsbtiq#queer #nohate #proud #pride🌈 📷 @queergruenbbg

Image may contain: cloud and text

Verwandte Beiträge

Gemeinsame Erklärung: Europa und Polen müssen die negativen Auswirkungen von Turów stoppen und Wasser- und Klimagerechtigkeit schaffen

Ab Morgen: Plenum im Livestream! (17.-19. Juni)

Drei Tage Plenum im Livestream (13.-15.5.)

#WeAreInThisTogether – Europatag

Zum Tag der Befreiung