März 25, 2021 | Anträge, im Landtag, Meine Themen

Antrag der Koalitionsfraktionen: Ein Mehrsprachigkeitskonzept für Brandenburg auf den Weg bringen und die Stärkung der angestammten Regional- und Minderheitensprachen Brandenburgs fortsetzen

Aus der Begründung: In den vergangenen 25 Jahren wurde sowohl das Landesrecht als auch die Praxis der Sprachförderung deutlich weiterentwickelt. Auch die beiden Sprachen Niedersorbisch und Niederdeutsch sind heute deutlich präsenter als damals. Aus diesem Grund soll geprüft wer-den, ob es zum einen eines Gesetzes zum Schutz der niederdeutschen Sprache bedarf und ob das Land zum anderen faktisch bereits Vorschriften aus der Europäischen Charta der Regional- oder Minderheitensprachen erfüllt, die bisher seitens der Bundesrepublik formal nicht übernommen wurden. In diesem Zusammenhang soll weiterhin geprüft werden, ob die Übernahme solcher Vorschriften gegenüber dem Bund angemeldet werden soll.

Mein Statement dazu: https://www.facebook.com/watch/?v=3779603045428193

–> Der Antrag zum Download

Verwandte Beiträge

Pressemitteilung: Investitionsprogramm KIP-Schule unterstützt die Schulträger erheblich

Kleine Anfrage: Nachteilsausgleich im Juristischen Staatsexamen

Meine Stellungnahme zur fraglichen Zukunft des Reisezentrums am Bahnhof Frankfurt (Oder)

Meine Rede im Landtag:Traditionellen Obstanbau erhalten & stärken

Pressemitteilung: Einordnung des gestrigen Urteils des Verwaltungsgerichts in Warschau bzgl. der Baumaßnahmen an der Oder