November 23, 2021 | Meine Themen, Pressemitteilungen

Pressestatement zum von bündnisgrünem Landesparteirat beschlossenen Antrag „Der Oder mehr Raum geben! Oder-Ausbau stoppen und Hochwasserschutzkonsequent umsetzen“

„Ich freue mich, dass der neugewählte bündnisgrüne Landesparteirat einstimmig den Antrag gegen den Oder-Ausbau und für einen konsequenten Hochwasserschutz an der Oder angenommen hat. Das ist ein starkes Signal unseres Landesverbandes für die Brandenburger*innen sowie Initiativen und Verbände, die sich seit Jahren gegen einen Ausbau der Oder einsetzten. Mehr als 70 Mitglieder aus allen Landkreisen entlang der Oder – von der Uckermark bis Oder-Spree – aber auch aus weiteren Regionen Brandenburgs hatten den Antrag zuvor mitgezeichnet. Das zeigt, dass das Thema im ganzen Land Brandenburg Resonanz gefunden hat. Als besonders betroffene Regionen setzen wir darauf, dass das Thema Eingang in den Koalitionsvertrag findet und geben der zukünftigen Bundesregierung mit auf den Weg, worauf es konkret ankommt.Das bisher CDU-geführte Bundesverkehrsministerium hatte keinerlei Anstrengungen unternommen, den Konflikt zu befrieden, sondern den Kopf in den Sand gesteckt. Die neue Bundesregierung sollte nun einen Dialog mit unseren Nachbarn Polen und Tschechien initiieren, um den Hochwasserschutz an der Oder gemeinsam zu gewährleisten. Mit dem Antrag fordern wir Bündnisgrünen zudem die zuständigen Behörden (Weltbank, EU-Kommission und Entwicklungsbank des Europarates) auf,  die Zweckentfremdung von Fördermitteln zu prüfen, sowie die Vereinbarkeit der geplanten Maßnahmen mit dem EU-Umweltrecht zu überprüfen. Ich freue mich, dass wir mit diesem Beschluss zur Weiterentwicklung vom nachhaltigen Klima-, Natur- und Hochwasserschutz im Land Brandenburg beitragen können.“


Informationen zum bündnisgrünen Landesparteirat:

Der grüne Landesparteirat setzt sich aus Spitzenpolitiker*innen, Mandats- und Amsträger*innen von Landes- Bundes- und EU-Ebenen sowie acht Basismitgliedern zusammen und berät, koordiniert und entwickelt grüne Inhalte. Weitere Informationen zur neuen Zusammensetzung des Gremiums finden Sie in der Pressemitteilung unten.

Der Parteirat von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN berät den Landesvorstand, koordiniert die Arbeit zwischen den Gremien der Landespartei, den Fraktionen und den Kreisverbänden. Er entwickelt und plant gemeinsame Initiativen. In der Regel trifft er sich in den Sitzungswochen des Landtags und arbeitet ehrenamtlich.

Verwandte Beiträge

Pressemitteilung: Investitionsprogramm KIP-Schule unterstützt die Schulträger erheblich

Meine Stellungnahme zur fraglichen Zukunft des Reisezentrums am Bahnhof Frankfurt (Oder)

Koalition will den traditionellen Obstanbau in Brandenburg erhalten und zukunftsfest aufstellen

Pressemitteilung: Einordnung des gestrigen Urteils des Verwaltungsgerichts in Warschau bzgl. der Baumaßnahmen an der Oder

Kleine Anfrage: Eröffnung von Bankkonten durch Geflüchtete bei der MBS