November 26, 2020 | Pressemitteilungen

„Und wieder gute Nachrichten fürs alte Kino!“

Zu den von MdB Martin Patzelt und Ministerin Manja Schüle veröffentlichten Informationen hinsichtlich einer Bundesförderung für das Frankfurter Alte Kino erklärt die Bündnisgrüne Landtagsabgeordnete Sahra Damus:

„Und wieder gute Nachrichten fürs alte Kino! Nachdem im Sommer bereits 10 Mio Euro aus Landesmitteln für das alte Kino in den Haushaltsentwurf eingestellt wurden, beteiligt sich nun auch der Bund mit 11,5 Mio Euro. Der Haushaltsausschuss des Bundestags hat die Mittel heute freigegeben. Mit diesem weiteren Baustein wird die Finanzierung nun greifbar. Daraus soll in den nächsten Jahren das ehemalige Lichtspieltheater der Jugend denkmalgerecht zum neuen Standort des Brandenburgischen Landesmuseum für Moderne Kunst umgebaut werden. Ich freue mich wirklich sehr und danke allen Beteiligten, die an diesem schönen Erfolg mitgewirkt haben.“

Verwandte Beiträge

Sahra Damus legt Wilko Möller den Rücktritt als Co-Vorsitzender des Gemeinsamen Ausschusses der Europäischen Doppelstadt Frankfurt (Oder) – Slubice nahe

Hohenzollern: Verbindliche Klärung durch Gerichte notwendig

Mündliche Anfrage im Landtag bringt Klarheit zur Ortsumgehung für die B167

10 Jahre Istanbulkonvention – Für ein Recht auf ein gewaltfreies Leben: Mehr Plätze in Frauenhäusern erforderlich!

Pressemitteilung: Eine Schippe draufgelegt für die Verkehrswende