im Landtag

Beiträge


September 1, 2021 | Anfragen, im Landtag, Meine Themen

Kleine Anfrage: Umsetzung des Rahmenlehrplans zu Gleichstellung der Geschlechter und Bildung für sexuelle Selbstbestimmung

Gendersensible Bildung und Bildung zu sexueller Selbstbestimmung und damit auch zur
Vielfalt sexueller und geschlechtlicher Identitäten sind Teil des seit dem Schuljahr 2017/18
wirksamen gemeinsamen Rahmenlehrplans für die Länder Brandenburg und Berlin für die
Jahrgangsstufen 110. Die Fachübergreifende Kompetenzentwicklung sieht u. a. die The-
menbereiche Gleichstellung und Gleichberechtigung der Geschlechter (Gender
Mainstreaming) und Sexualerziehung/Bildung für sexuelle Selbstbestimmung vor. Uns er-
reichen Hinweise, dass diese Themen nicht an allen Schulen im Unterricht abgebildet oder
nur unzureichend behandelt werden. (mehr …)

mehr...

Juni 17, 2021 | im Landtag, Pressemitteilungen

Gleichstellungspolitisches Rahmenprogramm: Mehr Geschlechtergerechtigkeit für Brandenburg!

Heute hat sich das Landtagsplenum mit der Fortschreibung des Gleichstellungspolitischen Rahmenprogramms (GPR) für das Land Brandenburg befasst.

 

 

(mehr …)

mehr...

Juni 15, 2021 | Anträge, im Landtag, Meine Themen

Entschließungsantrag zum Antrag: Nedderdüütsch – dat is een grooten Schatz, woför dat Land Rohmenbedingungen henkriegen mütt. Platt sall ok in de Tokunft to Brannenborg gehörn!

Sprache und Kultur sind Bestandteile der Identität. Der Landtag bekräftigt daher erneut die wichtige historische wie gegenwärtige Bedeutung der Regionalsprache Niederdeutsch als ein unverzichtbares Element des kulturellen Erbes unseres Landes. Sie steht unter besonderem Schutz.

mehr...

Mai 19, 2021 | Anfragen, im Landtag

Meine Mündliche Anfrage zur Stadtbrücke und Ortsumfahrung in Bad Freienwalde

Die Stadtbrücke der B 158 durch Bad Freienwalde ist in der Stadt seit vielen Jahren Diskussionspunkt. Unseren Kenntnissen nach muss die Brücke in jedem Fall abgerissen werden, da sie baufällig ist. Daher besteht nicht die Option, sie zu erhalten. Der Bund hat der Stadt die Entscheidung überlassen, ob anstelle der abgerissenen Brücke eine neue Brücke oder stattdessen ein Kreisverkehr gebaut werden soll. Die Stadtverordnetenversammlung hat sich mehrheitlich für einen Kreisverkehr entschieden.

(mehr …)

mehr...